Skip to main content

Ausflug der Kiga-Rohr

|   Aktuelles

Unser Ausflug nach Bad Windsheim

Am Montag, den 30. Juli ging es früh los. Mit 2 Bussen fuhren alle vier Kiga-Gruppen zum Freilandmuseum.

Nach einer Stunde Fahrt hatten wir uns eine Brotzeit im Schatten verdient.

Kurz danach begannen unsere Führungen.

Die jüngeren Kinder gingen zum Museumsbauernhof. Dort konnten wir die Ochsen "Max und Mortiz" begrüßen. Wir durften sie sogar mit Gras und Löwenzahn füttern. Weiter ging es zu den Ziegen und zu den Schweinen. Die Schweine bekamen eine Dusche. Ganz nah kamen der Hahn und seine Hühner, als wir das Futter auspackten.  Auf dem Weg zum Abenteuerspielplatz konnten wir noch die Schafe mit Brot, Salat und Äpfel füttern.

Die älteren Kiga-Kinder konnten sich zuerst den den alten Bauernhof ansehen und auch alleine im Haus herumlaufen. Bei einem anderen Haus, wurde uns gezeigt wie hart die Arbeit früher einmal war. Selbst die Kinder hatten hier viel zu tun. Vor der Schule mussten sie manchmal aus Süßrahm Butter herstellen. Wir durften unsere eigene Butter erstellen. Der Rahm kam in einen Glasbehälter und dann wurde mit viel Muskelkraft so lange gekrubelt bis Butter entstand. Die war dann aber besonders lecker.

Am Spielplatz konnten wir uns alle am Wasserlauf abkühlen und in der Scheune verspern und ausruhen.

Bevor es mit dem Bus wieder nach Hause ging, gab es für alle noch ein Eis.

Es war ein toller Ausflug!

Zurück