Skip to main content

Unsere pädagogische Arbeit

Ziele unserer pädagogischen Arbeit

In unterschiedlichen Kompetenzbereichen ist es unser Ziel, den Kindern bestimmte Fähigkeiten mit auf den Weg zu geben. Unser Ziel und Anspruch sieht folgendermaßen aus:

  • Personale Kompetenzen: Selbstwertgefühl, Selbstregulation, Neugier und individuelle Interessen
  • Kognitive Kompetenzen: Differenzierte Wahrnehmung, Denkfähigkeit, Gedächtnis, Problemlösefähigkeit, Phantasie und Kreativität
  • Physische Kompetenzen: Übernahme von Verantwortung für Gesundheit und körperliches Wohlbefinden, grob- und feinmotorische Fähigkeiten und Fähigkeiten zur Regulierung von körperlicher Anspannung
  • Soziale Kompetenzen: Empathie, Konfliktmanagement, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Verantwortungsübernahme, Demokratie
  • Lernmethodische Kompetenzen: Erwerb von Wissen, Eigenes Denken bewusst machen, Wissen flexibel nutzen können, mit eigenen Fehler umgehen können, Neues Wissen verstehen, aufbereiten und organisieren können.
  • Resilienz: Kompetenter Umgang mit Medieneinflüssen, Frustrationstoleranz erwerben, Suchtprävention

Beobachtung und Entwicklungsdiagnostik

Die Beobachtung von Lern- und Entwicklungsprozessen bildet eine wichtige Grundlage für pädagogisches Handeln im Kindergarten, weshalb wir die Kinder regelmäßig beobachten, bspw. während des Freispiels, um Aussagen über Stärken und Interessen tätigen zu können. Dabei setzen wir Beobachtungsbögen ein, die uns dann als Grundlage für die jährlichen Entwicklungsgespräche mit den Eltern dienen. Nach Themenbereichen nutzen wir dazu bis zu drei Bögen: Einen zur Einschätzung der Sprachentwicklung bei deutschsprachigen Kindern, einen zum Sprachverhalten und dem Interesse an Sprache bei Kindern mit Migrationshintergrund und einen zum Thema positive Entwicklung und Resilienz.

Neben dieser hauptsächlich durch die Fachkräfte ausgeführten Beobachtung, lässt sich die Entwicklung des Kindes aber ebenso am Portfolio feststellen. Das Portfolio ist ein persönlicher Sammelordner in welchem eigene Zeichnungen, Fotos, Beschreibungen zu Projekten und Ausflügen oder auch Lerngeschichten Platz finden. Durch den regelmäßigen Einsatz des Portfolios wird die Entwicklung des Kindes nicht nur durch das Personal einfacher zu verfolgen, sondern auch für das Kind oder die Eltern.

Gerne können Sie sich die Gesamtkonzeption hier als PDF-Dokument herunterladen.